procon Termine

Termin-Highlights

Hier finden Sie eine Übersicht bevorstehender Aus- und Weiterbildungen sowie Veranstaltungen und Vorträge von procon:

März

NEU!! Digital Transformation ManagerIn – Executive Course

01.03.
TU Wien - CEC
Mehr erfahren

Unser neuer Executive Course „Digital Transformation ManagerIn“, der gemeinsam mit unserem Partner der TU-Wien ins Leben gerufen wurde, richtet sich speziell an Führungskräfte, die in Ihrem Unternehmen die Digitalisierung auf allen Ebenen vorantreiben wollen. Die Basis dafür bildet die Vermittlung des aktuellen technischen Wissenstands. Damit Sie darüber hinaus relevante Digitalisierungstrends frühzeitig erkennen können, geben unsere Experten aus Praxis und Forschung Ihnen das dafür nötige digitale Mindset. Abgestimmt auf Ihre individuelle Situation, sorgen wir dafür, dass Sie den digitalen Change richtig implementieren, steuern und damit die gewünschte unternehmerische Wertschöpfung erzielen.

KURSDAUER: 8 Modultage, 4 Modulblöcke à 2 Tage (FR-SA)

KURSTERMINE:
Modul 1: Fr, 01.03.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr
Sa, 02.03.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr
Modul 2: Fr, 29.03.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr
Sa, 30.03.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr
Modul 3: Fr, 10.05.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr
Sa, 11.05.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr
Modul 4: Do, 24.05.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr
Fr, 25.05.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr

KURSGEBÜHR: € 5.400,- (MwSt-frei)

ANMELDUNG: kerschbaum@cec.tuwien.ac.at

Weitere Infos über Inhalte, Ziele, Zielgruppe, Vortragende uvm. finden Sie hier.

VIDEOCLIP zum Executive Lehrgang.

Anmeldung

Projektportfolio mit effektiven IT-Ressourceneinsatz managen

08.03.
TU Wien - CEC
Mehr erfahren

Ein professionelles Seminar kombiniert mit dem erforderlichen Maß an praktischen Erfahrungen wie im Change-the-Business-Bereich reibungslosere Abläufe, Minimierung des IT-Aufwands und Transparenz umgesetzt werden können. Lösungen für das Projektportfolio-Management mit einer effizienten Nutzbarmachung der IT-Infrastruktur bescheren Firmen bessere Produktivität und Effizienzgewinne.

 

 

Operational Excellence – Optimierung von Liefertermintreue, Produktqualität & Ertrag

26.03.
ACstyria Mobilitätscluster, Raaba-Grambach
Infos und Anmeldung

ZIEL: Steuerung von Unternehmen über Kennzahlen. Wie definiere ich die richtigen Kennzahlen, um meinen Prozess zu lenken. Wie interpretiere ich Kennzahlenergebnisse. Welche Maßnahmen setze ich, wie setze ich diese um bis zur idealen Prozessoptimierung. Gelebte Verantwortung vom Shopfloor bis zur Führungsebene.

INHALT: Darstellung der Funktionsweise eines Managementsystems und der wichtigsten Elemente und Regelkreise – Prinzipien von Kennzahlen-Definition, Steuerung mittels Kennzahlen (Messung, Auswertung, Reporting, Maßnahmefindung) – relevante Aspekte im Managementsystem wie Politik, Ziele, Prozesse & Produkte/Leistungen, KVP & Optimierung, Audits, Management Review, u.a.m. – Argumentation auf Geschäftsführungsebene bzgl Systemnutzen & Wirtschaftlichkeit.

ZIELGRUPPE:  Führungskräfte, Qualitätsbeauftragte, QualitätsmanagerInnen, IMS-ManagerInnen sowie ProzessmanagerInnen

KURSDAUER: 1 Tag (9:00 – 17:00 Uhr)
KURSKOSTEN: ACstyria Partner € 580,- (exkl. USt), Nicht-Partner € 820,- (exkl. USt) (inkl. Lernunterlagen und Verpflegung)

 

April

Senior ProzessmanagerIn BASIC – Prozesse verstehen

01.04.
Wifi Wien
Infos und Anmeldung

INHALT Basic Modul 1:
Grundlagen des Prozessmanagements: Kunden- & Prozessorientierung – Aufbau einer Prozesslandschaft – Process Life-Cycle – Methoden zum Modellieren eines Prozesses – 4-Schritte-Methodik im PzM: Identifikation und Abgrenzung, IST-Analyse von Prozessen, Konzeption der Soll-Prozesse, Realisierung des Verbesserungspotentials – Rollen im PzM – Bsp & Musterunterlagen sowie ein Folienskriptum.

AUSBILDUNGSPARTNER: Wifi Wien

Vorbereitungskurs zur IPMA-Zertifizierung

05.04.
CEC TU Wien
Infos und Anmeldung

Eine IPMA-Zertifizierung wird immer wichtiger, sie erhöht den individuellen Wert am freien Arbeitsmarkt und ist Teilnahme-Vorausstezung für Ausschreibungen. Projektmanagement ist mittlerweile aus dem beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken, egal ob privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen, NGO, NPO oder Forschungseinrichtung. Organisationen werden mit dynamischen Veränderungen des Umfelds konfrontiert. Die Fähigkeit zum raschen, flexiblen Handeln wird umso bedeutender. Projektmanagement entwickelt und sichert diese Fähigkeit.

Sichern Sie sich Ihre Projektmanagement-Kompetenz durch eine IPMA-Zertifizierung. Die fachspezifische Ausbildung am CEC der TU Wien steht für allerhöchste Qualität. MitarbeiterInnen profitieren ebenso wie Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Das angebotene Seminar bereitet die TeilnehmerInnen umfassend auf die international anerkannten Zertifizierungsprüfungen IPMA Level D (Junior ProjektmanagerIn), Level C (ProjektmanagerIn) und/oder Level B (Senior ProjektmanagerIn) vor. Zudem ist ein persönliches Zertifizierungs-Coaching im Kurs inbegriffen.

ABSCHLUSS: Teilnahmebestätigung der Technischen Universität Wien

KURSDAUER: 5 Tage

SPRACHE: Deutsch

ANMELDESCHLUSS: 25.03.2019

FRÜHBUCHERBONUS: bis 25.02.2019 € 1.485,-

 

Projektmanagement BASIC

09.04.
ACstyria Mobilitätscluster, Raaba-Grambach
Mehr Infos und Anmeldung

INHALTE:

  • Von der Idee zum Projekt: Projektinitialisierung
  • Gut gestartet: Projektplanung
  • Los geht’s: Projektumsetzung
  • Zum guten Schluss: Projekte erfolgreich abschließen

ZIELGRUPPE: ProjektmanagerInnen, Projektteammitglieder, ProjektauftraggeberInnen

KURSDAUER:
2 Tage (je 9:00 – 17:00 Uhr)

KURSKOSTEN:
ACstyria Partner € 870,- (exkl. UST)
Nicht-Partner € 1.220,- (exkl. USt) (inkl. Lernunterlagen und Verpflegung; exkl. Übernachtung)

TISAX – Informationssicherheit in der Automobilindustrie – ACstyria ACADEMY Businessfrühstück

10.04.
Restaurant - das Grambacher, Raaba-Gambach
Infos und Anmeldung

Bei sensiblen Projekten in der Automobilindustrie ist der Nachweis der Informationssicherheit eine entscheidende Voraussetzung für die Zusammenarbeit in der Lieferkette. Die Plattform TISAX wurde geschaffen um kosten- und zeitintensive Mehrfachprüfungen zu vermeiden und den Nachweis der Informationssicherheit unternehmensübergreifend zwischen Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern zu erleichtern. TISAX dient einer unternehmensübergreifenden Anerkennung von Assessements der Informationssicherheit in der Automobilindustrie und schafft  einen gemeinsamen Prüf- und Austauschmechanismus. Die Ergebnisse bleiben dabei stets unter Kontrolle der Unternehmen, die sich prüfen lassen.

Die Qualität und Objektivität der Audits werden von den TISAX-Teilnehmern (Lieferanten und Herstellern) anerkannt & sind drei Jahre gültig.

PROGRAMM: 

  • Vorstellung TISAX, Scoping, Assessement Prozess
  • Vorgehen Einführung ISMS, allgemeine „Bausteine“, Verbindung zum QM/IMS
  • Stolpersteine, Besonderheiten, Lösungen, kritische Punkte
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion /Networking

DAUER: 09:00 Uhr – ca. 11:30 Uhr

PREIS:
ACstyria Partnerunternehmen: kostenlos
Externe: € 100,- exkl USt

Mai

MBA, Agile Organizations & Collective Leadership

11.05.
Donau-Universität Krems
Infos und Anmeldung
Modelle und Werkzeuge von Organisation und Führung sind Kinder ihrer Zeit. Sie sind geprägt durch die Herausforderungen, auf die sie eine Antwort geben müssen. Die hoch dynamische, komplexe Umwelt der Zukunft erfordert nicht nur ein verändertes Verhalten innerhalb des bestehenden Denkmodells, sondern ein radikales Umdenken darin, was Organisationen sind und wie sie geführt werden können.
Veränderungsfähigkeit bzw. Agilität, die oft zitierte Kernkompetenz für dynamische Umfelder, ist eine komplexe Eigenschaft der gesamten Organisation. Agilität ist nicht nur Geschwindigkeit oder Kreativität, sondern ein umfassendes organisationales Mindset. Es ist die Fähigkeit, Entwicklungen ständig einzubeziehen, ohne den Sinn und Zweck aus den Augen zu verlieren und so schnell und wirksam zu handeln.
Der Professional MBA ‚Agile Organizations & Collective Leadership‘ vermittelt nicht nur bewährtes State-of-the-art-Rüstzeug für bekannte Herausforderungen sondern widmet sich vertieft den Anforderungen, die eine volatile Welt an die Führungskräft von morgen stellt. Er bietet den Studierenden ein tiefgehendes Verständnis für die bewusste und umfassende Gestaltung des gesamtorganisationalen Denk- Kommunikations- und Handlungsraumes, des organisationalen ‚Collective Mind‘.

BEGINN: Flexibler Einstieg möglich
VT1 | Sa 11.05. – Do 16.05.
VT2 | Sa 15.06. – Do 20.06.
VT 3 | Sa 28.09. – Do 03.10.

VERANSTALTUNGSORT:
 Donau-Universität Krems
Juni

Digitalisierungsprojekte managen

07.06.
TU Wien - CEC
Mehr erfahren

INHALT: Digitalisierungsprojekte stellen eine neue Stufe von Herausforderungen dar, somit werden auch die benötigten Kompetenzen der Projektbeteiligten auf eine neue Stufe gehoben.

Dieses Spezialseminar gibt Ihnen eine umfassende Hilfestellung, wie Sie Digitalisierungsprojekte erfolgreich managen können. Im Zentrum steht die Problemorientierung, sodass Sie und Ihre Projektteams die umfassenden inhaltlichen und organisatorischen Zusammenhänge der Digitalisierung verstehen und methodisch richtig danach handeln.

ZIELGRUPPE: Angehende oder aktive ProjektmanagerInnen und Projektteammitglieder von Projekten im Zusammenhang mit Digitalisierungsvorhaben im Unternehmen, die ihre methodischen und projektinhaltsspezifischen Kompetenzen problemorientiert für die besonderen Herausforderungen derartiger Projekte „im Grenzbereich“ erweitern wollen, indem sie auf in der Praxis bewährte Mittel zurückgreifen.

VORAUSSETZUNG: TeilnehmerInnen sind mit Grundlagen des Projektmanagements vertraut und bringen praktische Erfahrungen aus Projekten in einem der Themenfelder Anlagenbau, IT oder Reorganisation mit. Ihre Organisation steht in Digitalisierungsvorhaben zumindest am Start.

KURSTERMINE:
Modul 1: Fr, 07.06.2019/ 15.00 – 21.00 Uhr // Sa, 08.06.2019 / 09.00 – 19.00 Uhr
Modul 2: Fr, 28.06.2019/ 15.00 – 21.00 Uhr// Sa, 29.06.2019 / 09.00 – 19.00 Uhr

 

 

Oktober

Prozessmanagement (MSc, AE, CP)

07.10.
Donau Universität Krems
Infos und Anmeldung

INHALT: Im Rahmen des Studiums beschäftigen Sie sich mit der Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Verbesserung von Geschäftsprozessen. Weiters erkennen Sie die Zusammenhänge zwischen Vision , Mission , Strategie und Geschäftsprozesse. Sie werden befähigt, eine kundenorientierte Unternehmenskultur zu etablieren.

ZIELGRUPPE: ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus Produktions- und Dienstleistungsunternehmen, ProzessmanagerInnen und Prozess-/Projektverantwortliche aus allen Wirtschaftsbereichen & öffentlichen Dienst, TrainerInnen, BeraterInnen, Projektleitung, mittleres Management

ABSCHLUSS: Master of Science (MSc) / AkademischeR ExpertIn (AE) / Certified Programm (CP)

 

November

GP Prozessmanagement Summit 2019

13.11.
Orangerie Schönbrunn

PZM-KONGRESS IN WIEN

13. & 14. NOVEMBER 2019 
EXPERTENSEMINARE & BEST PRACTICE VORTRÄGE

Die Gesellschaft für Prozessmanagement veranstaltet 2019 zum 17. Mal die größte Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „State of the Art“-Prozessmanagement im deutschsprachigen Raum. Zahlreiche hochkarätige Vortragende aus Wirtschaft und Wissenschaft teilen ihr Prozessmanagement Know-how in Seminaren, Vorträgen und Diskussionen. Rund 400 Personen aus Prozess-, Projekt-, Risiko- und Qualitätsmanagement nehmen teil.

Infos zu den geplanten Vorträgen & Seminaren & Rezertifizierungen folgen in Kürze.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.