Ausbildung

Performance Management Aus- und Weiterbildung

procon unterstützt die Geschäftsführung in der messbaren Ertragssteigerung durch höhere Leistungsfähigkeit entscheidender Prozesse.

Nicht das unüberlegte „Herumverbessern“ mit einer Vielzahl von Lean Tools führt zu messbaren Resultaten, sondern ein bewusster Fokus auf die strategisch entscheidenden Prozesse und Herausforderungen.

Verständnis der Ursachen muss primär bleiben, die Tools als Hilfsmittel unterstützen im Hintergrund.

procon erarbeitet mit den Teilnehmern wirksame Verbesserungslösungen mit Fokus auf:

  • Transparenz, indem wir vorab die relevanten Problemursachen helfen herauszuarbeiten und zu verstehen
  • Methodenkompetenz, indem wir die als kritisch erkannten Prozesse, Problemlösungen und Best Practice zur Leistungssteigerung durch wirksame Methoden analysieren und ausarbeiten helfen
  • Veränderungsfähigkeit, indem wir die Verantwortlichkeit bei den Mitarbeitern zur nachhaltigen Umsetzung im Alltag verankern

Wir bieten Ihnen eine umfassende Aus- und Weiterbildung rund um das Thema Performance Management, auch als firmeninterne Trainings und in Englisch möglich.

 

Trainings

Erleben, Anwenden
Softskills
Wissen

Wertstrom trifft Prozess

INHALT: Prozessmanagement und Wertstromdesign bieten viele Berührungspunkte und hervorragende Synergieeffekte. Ziel beider Methoden ist Prozesse zu optimieren, Kosten zu senken, Zeit einzusparen und herausragende Leistungen zu erbringen. Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse, aktuelle Weiterentwicklungen im Wertstromdesign und im Prozessmanagement, sowie praxisorientierte Anwendung des wertstromorientierten Prozessmanagements inkl aller Methoden

ZIELGRUPPE:
Prozessverantwortliche & -managerInnen, die einen neuartigen, intuitiven, umfassenden Zugang zum Thema suchen
Wertstrombeauftragte, die nach einer nachhaltigen Systematik suchen
Personen, die Verantwortung bei Prozessverbesserungen tragen oder daran mitwirken
Qualitätsbeauftragte/-managerInnen und Umweltbeauftragte, die sich in Richtung Prozessmanagement weiterbilden wollen.

SPRACHE: Deutsch

DAUER: 2 Tage

AUSBILDUNGSPARTNER: Business Circle

DATUM: 23. – 24. Oktober 2018

Anfrage

Expertenworkshop Wertstromorientiertes PzM (WPM)

INHALT: Im Expertenseminar wird eine Methode vorgestellt, die erstmalig die zwei erfolgreichen Optimierungs-Werkzeuge zu einer gemeinsamen Vorgehensweise und einem Managementansatz vereint, mit dem Ziel deren Stärken auszubauen und ihre Begrenzungen zu reduzieren. Einerseits ist diese Kombination einfach und intuitiv wie Wertstromdesign und anderseits durch die acht Optimierungsperspektiven des WPM- Management-Cockpits aber auch managementtauglich. Die Vorgehensweise wird anhand von Praxisbeispielen erläutert und kann in
Gruppenübungen von den TeilnehmerInnen erprobt werden.

Zielgruppe: Personen mit Grundkenntnissen im Prozessmanagement, alle MitarbeiterInnen von unterschiedlichsten Organisationsbereichen, die Verantwortung bei Prozessverbesserungen tragen oder daran mitwirken und einen neuartigen, umfassenden Zugang zum Thema suchen

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Anfrage

Wertstromorientiertes Prozessmanagement (WPM)

INHALT: Die Ausbildung kombiniert die Vorzüge des effizienzorientierten Wertstromdesigns mit dem effektivitätsorientierten Prozessmanagement in einer neuen Vorgehensweise. Die Inhalte werden theoretisch sowohl auch durch praxisorientierte Beispiele und anwendungsnahe Gruppenübungen vermittelt.

Zielgruppe: Prozessverantwortliche, auf der Suche nach neuartigen, intuitiven und umfassenden Zugang, Wertstrombeauftragte, auf der Suche nach nachhaltiger Systematik, Prozess-, Qualitäts- & ProjektmanagerInnen, Qualitäts- & Umweltbeauftragte,

Sprache: Deutsch

Dauer: 5 Tage (inkl. Zertifizierung)

AUSBILDUNGSPARTNER: CEC TU Wien

Anfrage

Spezialausbildungen

Erleben, Anwenden
Softskills
Wissen

Digital Transformation ManagerIn (DTM)

INHALT:
Unser Executive Course „Digital Transformation ManagerIn“ richtet sich speziell an Führungskräfte, die in Ihrem Unternehmen die Digitalisierung hierarchie-übergreifend vorantreiben wollen. Die Basis dafür bildet die Vermittlung des aktuellsten technischen Wissenstands. Damit Sie darüber hinaus relevante Digitalisierungstrends frühzeitig erkennen können, geben unsere Experten aus Praxis und Forschung Ihnen das dafür nötige digitale Mindset. Abgestimmt auf Ihre individuelle Situation, sorgen wir dafür, dass Sie den digitalen Change richtig implementieren, steuern und damit die gewünschte unternehmerische Wertschöpfung erzielen.

die 8 Modul-Inhalte: 

  • Business Model Innovation
  • Prozess Digitalisierung
  • organisatorische Transformation
  • DTM Digitalisierungslabor
  • digitale Technologien – Grundlagen
  • innovative Produktentwicklung
  • Industrie 4.0/ IoT
  • Security, Privacy & Legal

> VIDEO-CLIP „Digital Transformation ManagerIn“

Die Online INFO-SESSION findet am 17.01.2019 um 17:00 Uhr statt!!!

> Anmeldung zur Online Info-Session

FRÜHBUCHERBONUS: -10% bei Anmeldung bis zum 30.12.2018

ZieLgruppe: GeschäftsführerInnen, leitende Angestellte, High-Potentials, die einen digitalen Change-Prozess in Ihrem Unternehmen einleiten und umsetzen wollen. Fachkräfte aus allen Branchen mit einem besonderen Fokus auf Produktion.

Zertifizierung: Digital Transformation ManagerIn (verliehen von der TU-Wien & procon Unternehmensberatung)

Sprache: Deutsch

Dauer: 8 Modultage zu je 8 Stunden, 4 Blöcke à 2 Tage (Fr-Sa), berufsbegleitend

PROGRAMMSTART: 01. März 2019

VERANSTALTUNGSORT: TU Wien

AUSBILDUNGSPARTNER: CEC TU-Wien

Die Inhalte können auch als firmeninternes Training gebucht werden.

Anfrage Weitere Infos

Techniken der Qualitätsverbesserung

INHALT: In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen die klassischen QM-Werkzeuge kennen und wenden diese anhand von praxisorientierten Beispielen an. Sie erhalten Einblicke in weiterführende Möglichkeiten der Verbesserung und Optimierung ihrer Prozesse.

Zielgruppe: QualitätsmanagerInnen & -Beauftragte, Personal aus dem Bereich des Qualitäts- und Prozessmanagements

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Anfrage

5S-Basis für Lean Management

INHALT: Vermittlung des 5S-Konzeptes als Basis des KVP (kontinuierlicher Verbesserungs-Prozess) und als Prozess-Optimierungs Grundlage.
Abgrenzung der Begriffe KVP, Kaizen, Six Sigma, Lean & Prozessmanagement, KVP & 5S Grundlagen, 6 Effekte aus 5S, Implementierung von 5S, Implementierungsprobleme & Lösungsansätze, Aufbau unternehmens-/konzernweiter 5S-Standards, mit 5S-Standards zur ‚operational identity‘, Praxisbeispiele zu 5S-Workshops

Zielgruppe: Werks-, Produktions- & Abteilungsleiter, QualitätsmanagerInnen & -beauftragte, Personal aus Bereich Qualitäts- & Prozessmanagement in Dienstleistungs- & Produktionsunternehmen.

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Anfrage

KVP Prozesse definieren & einführen

INHALT: Alles über aktuelle Trends & Methoden, worauf ist bei Definition und Einführung eines KVP-Prozesses und einer KVP-Organisation zu achten. KVP im Überblick, Entwicklung vom Pflichtprogramm zur Unternehmenskultur, BVW & Management KVP, ‚bottom up‘ und ‚top down‘, KVP-Team und weitere Ideenlieferanten, Ideenmanagement, Priorisierung von Vorschlägen, KVP-Organisation, Rollen im KVP, KVP-Incentivierung, monetäre & nicht monetäre Motivation & Erfolgsbeteiligung, KVP-Einführung, Erfolgsfaktoren & Vorgehen, der Mensch im KVP, gelebte Verbesserungskultur, KVP-Tools.

Zielgruppe: KVP-Verantwortliche, KVP-Coaches, Prozess-, QualitätsmanagerInnen & beauftragte, ProduktionsleiterInnen

Sprache: Deutsch

Dauer: 2 Tage

Anfrage

KVP Moderatorentraining

INHALT: In diesem Seminar lernen Sie KVP-Teamsitzungen effektiv zu leiten, pragmatische Moderationstechniken für unterschiedliche Zielgruppen kennen und wissen, worauf bei der Moderation von Gruppen zu achten ist.

Zielgruppe: KVP-Beauftragte, KVP-Team-LeiterInnen, QualitätsmanagerInnen & beauftragte, Prozess-Verantwortliche &-ManagerInnen, Personal aus dem Bereich des Qualitäts- & Prozessmanagement.

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Anfrage

Der Problemlösungsprozess

INHALT: Eine zielorientierte Vorgehensweise zur Problemlösung im Sinne eines kostenorientierten Verbesserungsmanagements in Ihrem Unternehmen. Schwierigkeiten im Umgang mit Problemen, Organisation im Unternehmen (Potentiale erkennen, Problemlöser ausbilden etc.), Rolle des Problemlösers im Problemlösungsteam, 4 Schritte zur Problemlösung, 7 Qualitäts- &  7 Managementwerkzeuge, Überblick EDV-Werkzeuge, Problemlösungsworkshop, Praxisbeispiele

Zielgruppe: Werks-, Produktions- und Abteilungsleiter, QualitätsmanagerInnen & -beauftragte, Personal aus Bereich Qualitäts- & Prozessmanagements in Dienstleistungs- & Produktionsunternehmen.

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Anfrage

Prozess-Kostenrechnung

INHALT: Die Prozess-Kostenrechnung ist eine Vollkostenrechnung und dient der Planung, Steuerung und Verrechnung von Gemeinkosten. Sie hat das Ziel, die Gemeinkosten den ablaufenden Prozessen zuzuordnen und nicht wie üblich über prozentuelle Zuschlagssätze, sondern über die mengenmäßige Inanspruchnahme von Teilprozessen. Sie erlernen einfach und verständlich die Sichtweisen und die Vorgehensmethode bei der Implementierung von Prozess-Kostenrechnung anhand von praktischen Beispielen.

Zielgruppe: ControllerInnen mit Organisationsverantwortung, Verantwortliche für Prozessmanagement

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Auch als firmeninternes Training und in englischer Sprache möglich.

Anfrage

Six Sigma - Yellow Belt

INHALT: Die TeilnehmerInnen werden als Teammitglieder des zukünftigen Verbesserungsteams auf die Fachbegriffe im Six Sigma vorbereitet. Die TeilnehmerInnen können den Ablauf von Projekten nach der DMAIC-Methode aktiv unterstützen und begleiten.

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Auch als firmeninternes Training mit Planspiel möglich.

Anfrage

Six Sigma - Green Belt

INHALT: Nach diesem Training sind Sie in der Lage, als Green Belts die Six Sigma-Organisation sowie die BlackBelts in einem Unternehmen zu unterstützen, indem Sie Verbesserungsprojekte nach dem DMAIC durchführen. Die Ausbildung ist angelehnt an dem Konzept der American Society for Quality „ASQ“ ©.Minitab ® wird durchgehend als Statistiktool verwendet.
Das Training enthält Teilelemente der Minitab-Trainingsangebote Grundlagen, Statistische Standardverfahren und Prozesskontrolle. Bis zum Abschluss begleiten wir Sie zwischen den Schulungsblöcken per Telefoncoaching & E-Mail durch Ihr Projekt.

Sprache: Deutsch

Dauer: 10 Tage

Auch als firmeninternes Training mit einem Planspiel möglich (als Dienstleistungs- oder als Produktionsspiel)

Anfrage

Die Verbesserungs-KATA

INHALTE: In diesem Spezialseminar erfahren Sie die Grundlagen der Verbesserung mit KATA, den Ablauf der Problemlösung mit KATA und die Richtung. Sie erarbeiten eine Ausgangssituation (6 Schritte)  und definieren den Zielzustand.

Ziele:

  • Großes Potenzial zwischen aktueller Verbesserungsarbeit und der KATA Best Practice feststellen
  • Verbesserungsarbeit ist integraler Bestandteil der täglichen Routine
  • Notwendigkeit steigender Problemlösungsfähigkeit für höhere Wettbewerbsfähigkeit
  • Verantwortungsübernahme der Führungskraft zur Verbesserung und Mitarbeiterentwicklung
  • Übung der 4 Schritte der Verbesserungs-KATA & der Coaching-KATA unter Nutzung der 5 Fragen

SPRACHE: Deutsch

Anfrage

Operational Excellence (OPEX)

Inhalt: Operational Excellence als Spitzenleistungen sind selten, aber lohnenswert, Mittelmäßigkeit statt Excellence – Barrieren und Herausforderung, Von Top zu Flop –Beispiel aus der Praxis,
Methode versus Mindset – die ‚bessere Golfschläger‘-Lösung, Methoden der Operational Excellence, 7 Mindsets des Operational Excellence, Change Management für Operational Excellence Transformationen

Ziel: Erkenntnis, dass Operational Excellence eine Schlüssel-Strategie der Wertschöpfung ist, Methoden und Werkzeug des Operational Excellence Business Systems, Strategy Deployment, Performance Management, Problemlösung, Process Excellence, High Performance Work Teams,
Verständnis der 7 Mindsets von Operational Excellence, Motivation und Struktur der Veränderung zur Excellence.

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Anfrage

Planspiel Codierfabrik

INHALT: Die Codierfabrik ist ein Planspiel für Six-Sigma, Lean-Sigma und Supply-Chain-Management und bietet Teilnehmern ein durchgängiges und transparentes Beispiel für Prozess-Verbesserungen & Supply-Chain-Managements. Es veranschaulicht zentrale Aspekte der Six‐Sigma, Lean‐Sigma und Supply‐Chain‐Managements in einem durchgängigen Beispiel‐Projekt.

Darin werden Kreditkarten in Echtzeit hergestellt. Abweichungen von den Kundenanforderungen bewirken finanzielle Verluste. Diese Probleme werden durch Analysen mit Kennzahlen und Diagrammen transparent. Ursachen werden mit qualitativen Werkzeugen und statistischen Tests analysiert. Durch den nachfolgenden Einsatz von Verbesserungswerkzeugen wird der Prozess optimiert.

Sprache: Deutsch

Dauer: 1 Tag

Anfrage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.