Anrede*

Wir finden Wege.

Performance - mehr Ertrag durch bessere Prozesse

Messbare Ertragssteigerung durch wirksame Prozessoptimierung ist das Ergebnis der procon Projektarbeit. Unsere Performance-Kunden sind Manager mit einem klaren Ziel der nachhaltigen Ertragsverbesserung.

 

procon Performance liefert messbare Ertragssteigerungen in Umsetzungsprojekten für die folgenden Themen:

 

 

Operational Excellence

Sales & Operations Planning

Strategieumsetzung

Digitalisierung/Industrie 4.0

Lean Management

Shopfloor Management

Vertriebs-Excellence

KATA

Vorteile durch Performance?

In gemeinsamer Arbeit mit dem Management und deren MitarbeiterInnen sorgt procon für einen Leistungssprung, indem wir die Wirksamkeit der betrieblichen Prozesse steigern:

  • messbare Leistungssteigerung durch höhere Eigeninitiative der Mitarbeiter, proaktive Übernahme von Verantwortung und verlässliche Umsetzung der Maßnahmen
  • gesteigerte Kundenzufriedenheit durch beherrschte Prozesse für höhere Liefertreue, Qualität und Serviceorientierung
  • messbare Kostensenkung und reduzierte Komplexität durch tägliche Verbesserungsarbeit an der Prozesswirksamkeit
  • effiziente Skalierung bestehender Prozesse in neue Märkte, Kundenprojekte und Standorte
  • profitables Wachstum durch wirksame Leistungsprozesse in Produktinnovation, Supply Chain und Vertrieb
  • innovative Geschäftsmodelle durch Aufbau und Entwicklung neuer Einkommensquellen, Geschäftsprozesse und digitaler Anwendungen

 

Wie funktioniert der Performance Ansatz?

Das brennende Problem professioneller Unternehmensführung besteht in der wirksamen Umsetzung. Genau hier setzt der Performance Ansatz an, indem die zwingende Konsequenz effektiven Tuns sichergestellt wird. Die nachhaltige Prozesswirksamkeit wird erreicht durch:

  • durchgängige Transparenz über die tatsächliche Leistungsfähigkeit bis hin zum Arbeitsplatz, damit jeder glasklar weiß, was notwendig, wer verantwortlich und was zu tun ist
  • profunde Problemlösung, die an der Wurzel der Leistungsprobleme ansetzt und messbare Verbesserungen in den Prozessen wirksam verankert
  • disziplinierte Konsequenz, indem die Verantwortlichkeit bei den Mitarbeitern zur nachhaltigen Leistungssteigerung sichergestellt wird.

Damit werden die MitarbeiterInnen in die Lage versetzt, klar zu erkennen, wo sie selbst hinsichtlich ihres Beitrags zur Erreichung der Unternehmensziele genau stehen („Moment of Truth“), wie sie durch individuelle und prozessbezogene Verbesserung den nächsten Schritt zur Zielerreichung erbringen können („Missing Link"), und schließlich, die richtigen Konsequenzen („Mutual Respect“) zu ziehen, die die MitarbeiterInnen nachhaltig in ihrem Engagement für tägliche Verbesserung, persönliche Entwicklung und übergreifendes Teamwork unterstützen.

 

Perf 3M

 

Das Konzept der zwingenden Konsequenz auf den Punkt gebracht ist wie das Schlankwerden: welche Diätmethode auch immer genutzt wird, letztendlich muss die Kalorienzufuhr  kleiner als der Kalorienverbrauch sein. Wie wir alle wissen, das ist einfach, aber nicht immer leicht.

 

Warum procon?

procon hat aufgrund der über 20-jährigen Erfahrung in der Steigerung der Prozessleistung die notwendigen Kompetenzen entwickelt, um folgende scheinbar widersprüchliche Fähigkeiten wirksam einzubringen:

  • die nüchterne, finanztechnische Kennzahlenkompetenz – „Controlling, Zahlen, Daten, Fakten“ – einerseits und
  • die empathische, lern-offene Prozesskompetenz – „Coaching, Entwicklung, Teamwork, Verantwortung“ – andererseits; und
  • verbunden mit einem profunden Systemverständnis der Kundenorientierung, der Managementsysteme (Prozess, Projekt, Qualität und Risiko) und des Mitarbeiterengagements.

In über tausend Projekten hat procon Kunden darin unterstützt, deren Geschäftsziele durch die zwingende Konsequenz effektiven Handelns zu erreichen.

Für Ihre Fragen und Anliegen kontaktieren Sie unseren Geschäftsbereichsleiter für Performance Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!